Publikationen

Aus der sehr positiven Erfahrung der Mercator-Seminare ist die Idee der Publikationsreihe ‚Beiträge zur Wirtschaftsarchäologie‘ erwachsen, in denen die Fellows das jeweilige Thema ihrer Seminarreihe in kompakter Weise darstellen können. Bislang befindet sich das Manuskript von E. Lo Cascio „Die neue Wirtschaftsgeschichte des Römischen Reiches. Neue Paradigmen und Ansätze“ im Druck; dasjenige von T. Earle „An Essay on Political Economies in Prehistory“ ist bereits lektoriert und wird ebenfalls 2017 erscheinen.

Die größerformatige Reihe ‚Studien zur Wirtschaftsarchäologie‘ dient der Veröffentlichung der vom Graduiertenkolleg organisierten umfangreicheren Tagungen und soll auch den Doktorandinnen/-en nach Abschluss ihrer Dissertationen als Publikationsort zur Verfügung stehen. Im Druck befinden sich die Veröffentlichung des Kolloquiums “Craft production systems in a cross cultural perspective”, in Druckvorbereitung diejenige des Workshops „Digging a vertex, finding the edges. Approaches to Social Network Analysis in Archaeology” sowie die Dissertation von A. Segbers “Töpferhandwerk in der Magna Graecia”.