Dr. Tobias B. H. Helms

E-Mail: thelms(at)uni-bonn.de

Telefon: +49 (0)228/73-6727

Dienstsitz: Lennéstr. 1, Raum 3.001, 53113 Bonn

Postanschrift: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Graduiertenkolleg 1878, Lennéstr. 1, D-53113 Bonn

 

Lebenslauf

2013 Lehrtätigkeit an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
2010-2013 Stipendiat des Graduiertenkollegs 1576 Wert und Äquivalent (Goethe-Universität Frankfurt), Thema des Dissertationsprojektes: Steingeräteindustrien in frühurbanem Kontext – Eine wirtschaftsarchäologische Analyse der lithischen Funde aus Tell Chuera und Kharab Sayyar (Nordsyrien)
2007-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Archäologische Wissenschaften, Abteilung I, Vorderasiatische Archäologie und Klassische Archäologie, Seminar für Kulturgeschichte und Archäologie des Vorderen Orients, Goethe-Universität Frankfurt am Main
2001-2011 Teilnahme an archäologischen Ausgrabungen in Tell Chuera/Syrien (zuletzt als stellvertretender Grabungsleiter), Tell Tawila/Syrien und Dosariyah/Saudi Arabien
1997-2005 Studium an der Georg-August-Universität Göttingen und an der Queen’s University of Belfast (Ur- und Frühgeschichte, Vorderasiatische Archäologie, Mittlere und Neuere Geschichte) Teilnahme an diversen Ausgrabungen in Deutschland

 Forschungsinteressen

  • Die Frühbronzezeit im nördlichen Mesopotamien
  • Wirtschafts- und Sozialarchäologie
  • Befestigungsbau in Altvorderasien
  • Das Neolithikum in Vorderasien und Europa
  • Lithik
  • Feldarchäologie

Publikationen

  • Helms, T. (in Vorbereitung): Bericht über die Grabungen im Teilbereich W-1 (2005-2006). Bebauung der östlichen Unterstadt: Stratigraphie und Befunde. In: Meyer et al. (in Vorbereitung)
  •  Helms, T. (in Vorbereitung): Bericht über die Grabungen im Teilbereich W-2 (2007). Bebauung der östlichen Unterstadt: Stratigraphie und Befunde. In: Meyer et al. (in Vorbereitung)
  • Helms, T. / Rafii, B. (in Vorbereitung): Bericht über die Grabungen im Teilbereich W-4 (2008-2010). Die Befestigungsanlagen der östlichen Unterstadt. In: Meyer et al. (in Vorbereitung)
  • Helms, T. / Meyer, J.-W. (eingereicht): Fortifying a major Early Bronze Age Center: the construction and maintenance of Tell Chuera’s (Northern Syria) outer defense works
  • Helms, T. (in Vorbereitung): The Economy of Chipped Stone: production and use of stone tools at EBA Tell Chuera. In: Buccellati et al. (in Vorbereitung)
  • Helms, T. / Kromberg, O. / Tamm, A. (im Druck): Archäologische Quellen zur Agrargeschichte Tell Chueras (Nordost-Syrien): Agrartechnische Darstellungen und Lithik aus den frühbronzezeitlichen Schichten
  • Helms, T. / Tamm, A. (im Druck): Exploring the outer city of a major EBA centre: Recent excavations in the eastern extent of Tell Chuera’s lower town (2005-2010)
  • Becker, J. / Helms, T. 2013: A Halafian Ritual Deposit from Tell Tawila, Northeastern Syria. In: Neolithics 13/1
  • Helms, T. (2010): Wagenradmodelle oder Spinnwirtel? Überlegungen zum Gebrauchswert der Keramikscheiben mit zentraler, durchbohrter Verdickung aus Tell Chuera. In: J. Becker / R. Hempelmann / E. Rehm (Hrsg.): Syrien – Peripherie und Zentrum. Festschrift zum 65. Geburtstag von J.-W. Meyer. AOAT 371, 207-226
  • Helms, T. / Schwarz, W. (2008): Vier urgeschichtliche Siedlungsareale im Overledingerland, Landkreis Leer. In: Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 77, 21-90
  • Helms, T. (2007): Lithische Funde. In: J. Becker et al.: Ausgrabungen in Tell Tawila, Nordost-Syrien. Bericht über zwei Grabungskampagnen 2005 und 2006. In: MDOG 139, 238-245
  • Bärenfänger, R. / Helms, T. (2003): Seriem FStNr.2312/1:5, Gemeinde Neuharlingersiel, spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Wurt. In: Emder Jahrbuch für historische Landeskunde Ostfrieslands (Ostfriesische Fundchronik 2002), Jg. 82, 272
  • Buccellati, F. / Helms, T. / Tamm, A. (Hrsg.) (in Vorbereitung): House and Household economies in 3rd Millennium BC Syro-Mesopotamia. Lectures held at the Workshop 27 – 28 October 2012 in Frankfurt am Main
  • Meyer, J.-W. / Helms, T. / Tamm, A. (Hrsg.) (in Vorbereitung): Tell Chuera in Nordost-Syrien. Grabungen in der südöstlichen Unterstadt – Bereich W (Vorderasiatische Forschungen der Max Freiherr von Oppenheim-Stiftung 2)

Derzeitiges Projekt

Festungsgemeinschaften des 3. Jts. v. u. Z.: Eine sozioökonomische Analyse frühbronzezeitlicher Stadtbefestigungen in Nordmesopotamien