Katerina Ragkou

E-Mail: kragkou(at)uni-koeln.de

Telefon: +49 (0)221-470-6923

Dienstsitz: Graduiertenkolleg 1878, Robert-Koch-Str. 41, Raum 2.3

Postadresse: Universität zu Köln, Archäologisches Institut, Graduiertenkolleg 1878, Albertus-Magnus-Platz, D-50923 Köln

 

Curriculum Vitae

Ausbildung

seit 2014 Doktorandin am DFG-Graduiertenkolleg 1878 „Archäologie vormoderner Wirtschaftsräume“.
2011-2013 Magister Artium in Byzantinische Studien an der Universität Zypern unter der Aufsicht von Dr. Athanasios Vionis. Magisterarbeit: „Ein Bzyantinisches Haus in Korinth: – Verwendung des Raumes und des Altagslebens“ (auf Griechisch) (mit Auszeichnung).
2004-2009 BA in Geschichte und Archäologie an der Universität Athen, Abteilung für Geschichte und Archäologie. Hauptfächer Archäologie und Kunstgeschichte.

Auszeichnungen

2012-2013 „Student Associate Member“ der American School of Classical Studies in Athen für den Abschluss meiner Magisterarbeit (Harry Bikakis Fellowship).
2013 Fellow der gemeinnützigen Alexander S. Onassis Stiftung zur Teilnahme am „Cappadocia in Context Workshop (2013)“ der Koç Universität OIP & RCAC (Dr. R. Ousterhout und Dr. T. Uyar).

Museumserfahrung

2014 Praktikantin im Leventis Museum von Nikosia (Betreuerin: D. Papanikola-Bakirtzi).
2013 Praktikum in der Münzsammlung der American School of Classical Studies in Athen, Korinth-Ausgrabungen (Betreuer: G. D. R. Sanders).

Berufserfahrung

seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Graduiertenkolleg „Archäologie vormoderner Wirtschaftsräume“ der Universität zu Köln.
2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Zypern im Rahmen des „Byzantine and Post Byzantine Boetioa Digitisation Project“ (A. Vionis).

Felderfahrung

2009-2014 Feld-Assistentin bei den Ausgrabungskampagnen am Heraion von Samos, Deutsches Archäologisches Institut Athen (W.-D. Niemeier)/ Universität Zypern (O. Kouka).
2009-2014 Teilnahme an den Ausgrabungskampagnen in Alt-Korinth, American School of Classical Studies in Athen (G. D. R. Sanders).
2013 Grabungsleiterin bei den Ausgrabungskampagnen des „Urban Space Project“, Tandy Institute for Archaeology at Southwestern Baptist Theological Seminary in Fort Worth Texas, USA (Th. W. Davis).
2009, 2011 Laborassistentin bei den Ausgrabungskampagnen der bronzezeitlichen Siedlung in Kirrha Fokis (Griechenland), French School of Athens (Z. Zurbac).
2009-2010 Supervisor für die 14. Ephorie für Prähistorische und Klassische Altertümer bei den Ausgrabungskampagnen im prähistorisch-römischen Heiligtum von Kalapodi (Griechenland), Deutsches Archäologisches Institut Athen (W.-D. Niemeier).
2009-2010 Laborassistentin bei den Ausgrabungskampagnen des spätantiken Hafens Portus in Fiumicino (Italien), British School of Rome/ University of Southampton (S. Keay)/ University of Cambridge (M. Millet).
2009 Supervisor bei Rettungsgrabungen in Zentralgriechenland durch die 14. Ephorie für Prähistorische und Klassische Altertümer von Griechenland.
2008 Teilnahme am Pilion Cave-Projekt in Thessalien, Dänisches Institut Athen (NH Andreasen).
2008 Laborassistentin bei den Ausgrabungskampagnen der neolithischen Siedlung in Avgi, Kastoria (Nordgriechenland) durch die 17. Ephorie der prähistorischen und klassischen Antiquitäten (G Stratouli).

Forschungsinteressen

  • Byzantinische-mittelalterliche Archäologie und Geschichte
  • Byzantinische-mittelalterliche Materielle Kultur
  • Wirtschaftsgeographie
  • Wirtschaftssoziologie
  • Handelsnetzwerke
  • Siedlungsarchäologie
  • Historische Anthropologie
  • Landschaftsarchäologie
  • Archäologische Methode und Theorie
  • Computergestützte Analysen in der Archäologie (GIS, Statistik, usw.)

Publikationen

  • «A Cityscape of Change: from Byzantine to Frankish Corinth», in Lau Maximilian, Franchi Caterina , Di Rodi Morgan (eds), Landscapes of Power Selected Papers from the XV Oxford University Byzantine Society International Graduate Conference, Oxford, Peter Lang Publications, 2014, pp. 231-252.

Dissertationsprojekt

Wirtschaftliche Netzwerke im östlichen Mittelmeerraum zur Zeit der Kreuzzüge (11. Bis Mitte 14. Jahrhundert): Der Fall der Peloponnes

Betreuerin: Prof. Dr. Claudia Sode, Prof. Dr. Sabine Schrenk, Dr. Athanasios Vionis