Gregor Utz

gregor-utz

E-Mail: gregor.utz(at)gmx.de

Dienstsitz: Institut für Klassische Archäologie Regensburg, Universitätsstraße 31

 

 

Curriculum Vitae

seit 2013 Stipendiat der Promotionsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung
seit 2012 Promotionsstudium an der Universität Regensburg mit Arbeitstitel: „Umschlagplatz Hafen. Archäologische Untersuchungen in Hafenstädten des westlichen und zentralen Mittelmeerraums am Übergang von der römischen Kaiserzeit zur Spätantike“
2011/12 Abschluss des Magisterstudiums mit Arbeit: „Das Lakrateidesrelief von Eleusis“
2006 – 2011 Studium der Klassischen Archäologie (Hauptfach), Vor- und Frühgeschichte, Kunstgeschichte (Nebenfächer) an der Universität Regensburg

Sonstiges

2013 Vorträge:
„Aquileia Nostra, Felix Ravenna: Zwei Wirtschaftszentren und ihre Häfen in Zeiten der „Krise“ (3.-5. Jh. n. Chr.)“ am 14.09.2013 bei den 5. Darmstädter Diskussionen.
„Out of Africa – Italische Häfen und ihre Handelsverbindungen am Ende der Kaiserzeit“ am 23.10.2013 im Forschungskolloquium der Universität Basel
2008 – 2010 Studentische Hilfskraft am Institut für Klassische Archäologie, Regensburg
2007 – 2010 Grabungen/Feldarbeit:
2007 Ausgrabung einer bronzezeitlichen Siedlung bei Straubing, Bayern
2008 Teilnahme an der Grabung während der 20. ISA in Xanten
2009-2010 Teilnahme an der Grabung der LMU München im türkischen Pompeiopolis sowie am Keramiksurvey in Kelainai/Dinar

Forschungsinteressen

  • antike Hafenforschung
  • Wirtschaftsarchäologie
  • Quantifikationsmethoden
  • Religionsgeschichte

Publikationen

  • G. Utz, Unter Göttern: Das Lakrateidesrelief und der eleusinische Götterkreis, Mythos 6, 2012, 23-40.

Dissertationsprojekt

Umschlagplatz Hafen. Archäologische Untersuchungen in Hafenstädten des westlichen und zentralen Mittelmeerraums am Übergang von der römischen Kaiserzeit zur Spätantike

Betreuer: Prof. Dr. Dirk Steuernagel (Regensburg), Prof. Dr. Michael Heinzelmann